Weisse Schweizer Schäferhunde  vom  Eisbärnland

Hallo und Herzlich willkommen   in 2091 Langau   unsere Tel-Nr:  0043.664-2425325

.
Startseite                
wichtige Infos
Hundesprache
Tipps & Tricks
Hundecoach
Besonderheiten
unsere BBS
Erfolge unserer BBS
Welpen
Happy BBS Projekt
hier wohnen wir
Fotos & Filme
LINKs
Shop
Impressum
..
..
..
..
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
..
.
.
.
.
..
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
vor dem Welpenkauf beim Welpenkauf Futter Transport
im neuen Heim Umgebung Spiele Vorsichtsmaßnahmen
Straßenverkehr Unfälle Tierarzt Verschiedenes
.
Wasser ist das Wichtigste
man sollte bei jeder Wasser-Befüllung den Napf vorher reinigen
und frisches nicht zu kaltes Wasser reichlich zu Verfügung stellen

Inhaltsangabe, was man dem Hund füttern darf

Futtertabelle

wenn sie unsicher sind, vorher Tierarzt fragen

.
 Achtung - MAGENDREHUNG   der Hund  kann  daran  sterben
Magendrehung kommt nach dem Füttern oder durch enorme Wasseraufnahme nach dem Spielen vor, wenn man den Hund nicht seine Ruhepause gönnt und gleich wieder mit ihm hektisch spielt, bei dem der Hund hochspringt oder sonstige hastige Bewegungen macht.
Auch Hund nie nach dem Fressen rumtollen oder laufen lassen und nicht, dass er sich um seine eigene Körperachse dreht mindestens 30 Minuten Rast und dann nur umherstreifen lassen -- Erst nach einer halben Stunde schön langsam aktiv werden lassen
Am besten Hund nach dem Fressen PLATZ befehlen und darauf achten, dass er liegen bleibt, er verarbeitet das Fressen auch besser. Bei uns muss ich immer beim Rudel bleiben, denn bei vielen Köpfe fällt schnell  einem wieder irgendein Blödsinn ein.
wenn nichts dagegen unternommen wird stirbt der Hund --- Abhilfe --- Notoperation und hoffen, dass er durchkommt und danach schonen und und und

>> Video von MAGENDREHUNG Vorbeugung, Hilfe und Not-OP <<

Wenn der Welpe übergeben wird, sollte er schon JUNIOR-Kraftfutter in lauwarmen Wasser fressen
Den Hund am Anfang 3 mal am Tag und mit 5 - 6 Monat 2 mal am Tag füttern jedoch immer auf die Futtermenge achten

Nicht zuviel füttern, man soll noch die Rippen spüren - zuviel Fett ist für die Gelenke und Bänder schlecht

im Winter macht es nichts, wenn er eine dünne Fettschicht als Kälteschutz hat
Wir stellten unsere fast ausgewachsene Junghunde mit 8 Monate schön langsam auf Futter für erwachsene Hunde um
Umstellung schön langsam vornehmen - gerne informieren wir sie darüber genauer
nicht verschiedene Futtermarken vermischen - es könnten beim Hund Allergien entstehen
kratzt sich der Hund ohne äußere Einflüsse - könnte das Futter daran Schuld sein 
Zusatzfett - wir geben unseren Hunden einen Teelöffel Butter am Tag, dies schützt die Darmflora oder auch 2 Esslöffel Joghurt
Leckerlis von Fremden dankend und energisch ablehnen, man weiß nie, was der Fremde dem Hund anbietet außerdem fängt der Hund an zu betteln
Rindermark- und Geflügelknochen sind strikt zu vermeiden
dem Hund sehr selten Schweinefleisch geben. Fleisch vom Fisch, Rind, Schaf, Geflügel, Straußen oder Wild ist das Beste
auch gekochte bissfeste Teigwaren wie Nudeln, Tortellini, Spätzle mit rohem Ei, härteres Schwarzbrot mit Butter (nicht zuviel = Hunde Pommes Frites) kann man füttern
und Reis, Gemüse, zerdrückten Mais, nicht zu viele zerdrückte Erbsen (hoher Zuckergehalt)
Hunde müssen nicht immer zur gewohnten Zeit ihre Ration fressen - kann sein, dass er Magenverstimmung oder zu viele Leckerlis gefressen hat
unsere  Junghunde trinken am Tag sehr viel Wasser, fressen aber hin und wieder einen Tag nichts
abzuraten ist vom Gemüse kochen, da hier die Vitamine verloren gehen und auch rohes Fleisch alleine ist nicht optimal
Der Wolf frisst in der Natur nur einen kleinen Teil Frischfleisch und lässt das übrige Fleisch "vergammeln". Er frisst auch das halb verdaute "Gemüse" der Beute-Innereien

Barfen    dabei muß auf vieles geachtet werden, damit es für den Hund optimal zubereitet wird

wenn der Hund nicht zunimmt könnte er Würmer haben, auf jeden Fall zum Tierarzt und mit dem richtigen Tabletten entwurmen

Sauerkraut löst die Verstopfung und teilweise auch verschluckte Fremdkörper 
Auf jeden Fall den Tierarzt schnellstens aufsuchen, wenn die Verstopfung länger anhält (ca. 1 Tag)

 TOP